Archiv für den Monat: Juni 2013

#ganzohr Podcast-Workshop an der Uni Witten/Herdecke

WP_9895

“ganz Ohr sein” – Am Freitag, den 21.06.2013, haben wir an der Universität Witten/Herdecke einen Workshop zum Thema “Podcasts als Mittel zur Wissenskommunikation” durchgeführt. Mit Beiträgen von Tim PRITLOVE, Henning KRAUSE, Dr. Michaela ZUPANIC, Christian BEDNAREK, Jennifer Julia LINDENBERG und Manfred KLOIBER.

Plakat_Beschreibung_Zeitplan

WP_9981Fotos: Jürgen A. AppelhansWP_9837

Zum ganzen WIE, WAS und WARUM siehe:
http://www.uni-wh.de/aktuelles/detailansicht/artikel/workshop-zum-thema-podcast/

In der Podcast-Welt hat der Workshop auch etwas Nachhall erzeugt:

 

Und kleine Freuden des Alltags ;-)

 

Wo kommt der Name “radiomono” her?

Seit 1993 funktioniert eines meiner Ohren nicht mehr richtig. Trotz diverser Untersuchungen und (erfolgloser) Behandlungen hat sich bis heute an dem Zustand nichts mehr geändert. Geräusche meiner Umgebung kann ich daher nicht mehr gut lokalisieren. Sie sind einfach da, keine Ahnung, ob sie von links oder rechts kommen. Das ist manchmal blöd. Meistens jedoch ist das aber okay so. Schwierig wird es nur, wenn Audio-Produktionen reichlich Gebrauch von Stereofonie machen. Dann verliere ich schnell den Spaß daran. Deshalb sind meine Produktionen alle in Mono gemacht. Es muss ja nicht immer Stereo sein.

Und warum ich keine Lust auf weitere Arztbesuche habe, habe ich 1994 mal aufgeschrieben. Das gilt unverändert noch heute :-)

Zum pdf-Dokument: In der HNO Ambulanz 1994