Archiv des Autors: martin

“33c3 Ich war dabei”

Zum 33. Mal hatte der Chaos-Computer-Club Ende 2016 wieder zur alljährlichen “Jahresendfeier” nach Hamburg gerufen. Ich bin (leider) kein Hacker. Aber auch für die Podcastwelt war auf dem “Chaos-Communication-Congress” wieder Platz. Denn erneut war ein “Sendezentrum” aufgebaut, das gefühlt der Dreh- und Angelpunkt der gesamten ersten Etage gewesen ist. Ulrike Kretzmer (@DieUlrike) und Martin Fischer (@nitramred) schufen gemeinsam mit Tim Pritlove (@timpritlove) eine große “Spielwiese” aus PodcasterInnenbühne und PodcasterInnentisch. Auch die PodcastpatInnen hatten ihre “Assembly” aufgebaut und so war der größte Teil des Garderobenfoyers 1 ganz in der Hand der “Audionerdinen” und “Audionerds”.

Neben unzähligen individuellen Gesprächen bestand mein Beitrag vorrangig darin, die Idee der wisspod.de Webseite bekannt zu machen. So stand ich beim Wisspod-Quiz gemeinsam mit Nicolas Wöhrl (@icewalker1974) und Daniel Meszner (@meszner) auf der Bühne und saß gemeinsam mit ihnen beim „Wisspod-Inside-Talk“ am Podcastertisch.

Wisspod-Quiz
https://media.ccc.de/v/33c3-393-wisspod-quiz

Wisspod-Inside
http://radiomono.net/diverses/audios/33c3-wisspod-inside.mp3

 

Zwischendurch durfte ich als „Herald“ andere Bühnenangebote im Sendezentrum ansagen.

Bild: Daniela

Quelle: https://twitter.com/danielasgedanke/status/813770346725785601

Podstock 2016 – Vorstellungs- und Feedbackrunde

Ich habe beim Podstock 2016 den “Bühnenokel” gemacht. Branko wird die Vorstellungs- und Feedbackrunde später noch offiziell im Podstock-Feed veröffentlichen. Hier schon mal eine kleine Vorabversion von mir:

Vorstellungsrunde (Freitag)
http://radiomono.net/diverses/audios/Podstock2016-1-Vorstellungsrunde.mp3

Feedbackrunde (Sonntag)
http://radiomono.net/diverses/audios/Podstock2016-2-Feedbackrunde.mp3

Noch mehr Podstock 2016 zum Nachhören gibts hier:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1fShWUhHGoz0uw9zpGhVYGDDjWco8HeYfjaqWmcIKxF8/edit#gid=0

(c) Michael Vogt

(c) Michael Vogt

 

Rubikon – Tagebuch einer Wehrübung (1989)

PodRevue001Ich war zu Gast in der “PodRevue” mit Sven und Micha. Und davon angestiftet habe ich in alten Unterlagen gewühlt und einen überraschenden Fund gemacht: Das Tagebuch einer Wehrübung aus dem Jahr 1989. Längst vorbei mag man sagen. Doch im Gespräch hatte ich gemerkt, wie einschneidend diese Zeit für mich gewesen ist. Wer Lust hat, da mal reinzuschauen, ich verlinke es hier mal. Es fehlen zwar einige Satzzeichen. Aber mit diesem Schreibstil war ich meiner Zeit damals nur schon voraus :-)

Gulaschkanonier

 

Rubikon – Tagebuch einer Wehrübung (1989)

Wie ich Kriegsdienstverweigerer wurde

Mach’s gut, Podunion-Magazin!

Liebe Podcastfreundinnen und – freunde!

Bevor jemand fragt: Ja, ich habe heute heute mein Engagement in der Podunion ungeplant
beendet. Ja, das war sehr plötzlich und unerwartet. Auch für mich. Doch wenn eine Grenze erreicht ist, dann sollte man diese auch beachten. Und das möchte ich hiermit tun, ohne auf Details weiter einzugehen. Die gehören hier nicht hin. Falls es jemand ganz genau wissen möchte: „Ich konnte mich nicht inhaltlich kreativ genug einbringen, weil es bestehende Strukturen gab die nicht zu ändern waren“. Fertig.

Ich wünsche der Podunion und insbesondere dem Podunion-Magazin alles Gute für die Zukunft. Wir gehen getrennte Wege.

Macht’s gut.

Audiotagebuch zum #PodstockDE 2015

“Nimm Dein Smartphone und sprich” diesen Titel gaben wir, das Redaktionsteam, der 16. Episode der C-Staffel des Podunion Magazins. Der Satz stammt von Annik Rubens, alias Larissa Vassilian, die in der PMC016 am 06.08.2015 zu Gast gewesen ist.

Viele Podcasterinnen und Podcaster legen sehr viel Wert auf hochwertige technische Ausstattung. Das ist reizvoll, erforderlich ist es aber nicht. Denn mit jedem halbwegs modernen Smartphone hat man bereits eine Maschine in der Tasche, mit der preiswert und leicht qualitativ ausreichendes Audio-Material erzeugt werden kann.

Diese Aussage brachte mich auf die Idee, eine Dokumentation zum Podstock 2015 ausschließlich mit meinem NOKIA Lumia 630 Smartphone mit Windows Phone 8.1 zu machen. EIn Gerät, das gegenwärtig für knapp unter 100 Euro zu haben ist.

Als Software kam die App The Sound Recorder zum Einsatz. Die Soundfiles habe ich direkt vom Smartphone zu OneDrive hochgeladen und dann über seine Web-Seite an den Soundveredler Auphonic übergeben. Ein dort im Vorfeld von mir eingetragener Service übernahm den FTP-Upload an den Webserver von radiomono.

Die Erkennungsmeldodie habe ich zwischen Tür und Angel und auf die Schnelle auf einer Melodica eingespielt. Auch das habe ich mit dem Smartphone aufgezeichnet. Das File habe ich als Intro bei Auphonic hinterlegt.

Der in der PMC015 unter anderem vorgestellte Publisher “Dircaster” übernimmt die Generierung eines abonnierbaren Feeds für die hochgeladenen Dateien:

http://podstock2015.radiomono.net/

Smartphone in Action auf podstock2015

Quelle: https://instagram.com/p/6cGWK2rqkI/ (Danke Dennis!)

 

Radio Ga Ga – Interview im Podcast “ideasmachine.ch”

ideasmachine Radio Ga GaAm Freitag, den 07.08.2015, lud mich Torsten Reimann aus der Schweiz zu einen Mumble-Interview ein. Ich hatte mich mit ihm verabredet, ohne genau zu wissen, was er genau von mir erwartete. Das erfuhr ich erst zu Beginn des Gesprächs. Es ging ihm ums Thema Radio in der guten alten Zeit:

Radio Ga Ga
http://www.ideasmachine.ch/radio-ga-ga/

Was ich auch nicht wusste: Er begrenzt seine Interviews grundsätzlich auf etwas 45 Minuten. Ich hätte meine Antworten und Anekdoten deutlich kürzer gefasst, wenn mir das bekannt gewesen, wäre. Doch so plauderte ich einfach drauflos. Gelegentlich auch deutlich am Thema Radio vorbei. Vermutlich auch, weil ich vorher eine Flasche Mate getrunken hatte: Quasselwasser.

Zum Glück war nicht allzuviel falsch. Aber eine Sache möchte ich korrigieren: Der von mir genannte Sendungstitel “Der Spatz am Wallrafplatz” ist falsch. Es müsste heißen “Funkhaus Wallrafplatz”. Diese Sendung ist – wie in der Wikipedia zu lesen ist – “die älteste Hörerbeteiligungssendung mit unmittelbaren telefonischen Gesprächskontakten zwischen Hörer und Moderator, ihre Gründungsphase ist verbunden mit Moderator Hasso Wolf.”

Weitere Links: Weiterlesen

#ganzohr2015

Wegen des großen Erfolges ;-) im vergangenen Jahr (#ganzohr2014), gibt es eine Neuauflage oder Weiterführung oder …

Na, wie auch immer: auch in diesem Jahr wird es ein Treffen der Wissen(schaft)spodcaster (m/w) an der Universität WItten/Herdecke geben. Es trägt, wenig überraschend, den Titel #ganzohr2015

Die Organisation wird diesmal jedoch auf dem Sendegate-Forum (das kein Forum ist) laufen. Also schaut doch mal rein:

https://sendegate.de/t/ganzohr2015-treffen-der-wissen-schaft-spodcaster-m-w/1104