RMN044 GSI Darmstadt TdoT 2017

Woraus besteht die Welt? Woraus bestehen wir? Die Frage nach den kleinsten Teilchen als Grundbausteine unseres Daseins beschäftigt die Menschheit seit Urzeiten. Das ist auch die Frage, die schon Johann Wolfgang von Goethe seinen Protagonisten Faust sagen lässt: „Daß ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält“. Aber wie kann diese Frage beantwortet werden? Der aufgeklärte Geist sagt dazu: Durch Wissenschaft und Forschung. Und tatsächlich hat die Erforschung der kleinen und kleinsten Teilchen einen beachtlichen Stellenwert in der deutschen Wissenschaftslandschaft. Fast immer sind die Maschinen, mit denen man diese kleinsten Teilchen erzeugt, bewegt und zu analysieren versucht, wie zum Trotz, riesige Großforschungsanlagen. Etwa so ein 120 m langer Teilchenbeschleuniger, wie er am Helmholtz-Standort Darmstadt bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) steht. Mit diesem “Unilac” werden Ionen auf eine sehr schnelle Reise geschickt. Die kann entweder am nächsten Detektor enden, oder weitergehen in einer Kaskade anderer Beschleuniger, dabei immer schneller werdend. Bei Kollisionsexperimenten entstehen entweder aufschlussreiche Trümmer oder auch ganz neue Elemente. Manche können sogar in der Tumortherapie erfolgversprechende Strahlentherapien ermöglichen. Das GSI in Darmstadt hatte am 7. Mai 2017 seine Türen geöffnet. Lars Naber und ich versuchten die komplizierten Abläufe der Schwerionenforschung zu verstehen. Tatsächlich haben wir vieles lernen können. Doch es bleiben noch viele Fragen offen. Nicht zuletzt auch die nach dem merkwürdigen Schild auf einem der Schaltschränke des Unilac: „Nicht abschalten! Tesafilmbetrieb!“

Anmerkung:

  • Der englischsprachige Vortrag zur Strahlentherapie wird von Professor Gerhard Kraft gehalten.

Am Mikrofon: Lars Naber, Martin Rützler und viele großartige Spontangäste

Aufnahme vom 07.05.2017 – Dauer: 03:37:27

https://www.radiomono.net/

Das GSI
https://www.gsi.de/start/aktuelles.htm

Youtube-Kanal des GSI-Helmholtzzentrum
https://www.youtube.com/user/GSIHelmholtzzentrum

Resonator Podcast RES035 GSI in Darmstadt
https://resonator-podcast.de/2014/res035-gsi-in-darmstadt/

Resonator Podcast RES036 Schwerionenforschung
https://resonator-podcast.de/2014/res036-schwerionenforschung/

Andreas Schlossarek
https://www.gsi.de/work/organisation/mitarbeitervertretungen/betriebsrat.htm

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
https://www.helmholtz.de/

FAIR – das zukünftige Beschleunigerzentrum
https://www.gsi.de/forschungbeschleuniger/fair.htm

Mechanische Werkstatt und Schlosserei
https://www.gsi.de/work/organisation/geschaeftsbereiche/beschleunigerbetrieb/mechanische_werkstatt_und_schlosserei.htm

Stirlingmotor
https://de.wikipedia.org/wiki/Stirlingmotor

CNC-Maschine
https://de.wikipedia.org/wiki/CNC-Maschine

Drehmaschine
https://de.wikipedia.org/wiki/Drehmaschine

Hauptkontrollraum
https://www.gsi.de/work/organisation/geschaeftsbereiche/beschleunigerbetrieb/betrieb/hauptkontrollraum.htm

Blue tits nesting at GSI/FAIR (Vogelnestkamera)
https://twitter.com/houseoftits

Hysterese
https://de.wikipedia.org/wiki/Hysterese

Strahlzeit
https://blogs.helmholtz.de/beamon/category/strahlzeittagebuch/

Beschleunigeranlage
https://www.gsi.de/forschungbeschleuniger/beschleunigeranlage.htm

Synchroton
https://de.wikipedia.org/wiki/Synchrotron

Dr. Sabrina Appel
http://web-docs.gsi.de/~sappel/index.html

UniLac
https://www.gsi.de/work/organisation/geschaeftsbereiche/beschleunigerbetrieb/linac.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Linear_Accelerator

Linearbeschleuniger / Driftröhren
https://de.wikipedia.org/wiki/Linearbeschleuniger#Erste_Entwicklungen:_der_Wider.C3.B6e-Beschleuniger

Ionengetterpumpe
https://de.wikipedia.org/wiki/Ionengetterpumpe

Quadrupol
https://de.wikipedia.org/wiki/Quadrupol

Quadrupole magnet
https://en.wikipedia.org/wiki/Quadrupole_magnet

Ionenquelle
https://de.wikipedia.org/wiki/Ionenquelle

Dr. Bernhard Schlitt
https://www.gsi.de/work/organisation/geschaeftsbereiche/beschleunigerbetrieb/linac/staff.htm

Lena Weitz
https://www.gsi.de/en/press/staff_of_the_public_relations_department.htm

(Gas-)Stripper
https://de.wikipedia.org/wiki/Strippung

Jakobsleiter
https://de.wikipedia.org/wiki/Jakobsleiter_(Elektrizit%C3%A4t)

GSI-Strahlentherapie
https://www.gsi.de/forschungbeschleuniger/forschung_ein_ueberblick/ionenstrahlen_im_kampf_gegen_krebs.htm

Gerhardt Kraft
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Kraft_(Biophysiker)

Cryring
https://www.gsi.de/work/forschung/appamml/atomphysik/anlagen_und_experimente/cryringesr.htm

Zoran Andelkovic
https://www.gsi.de/work/forschung/appamml/atomphysik/personen/detail.htm?vname=Zoran&nname=Andelkovic

Fopi
https://www.gsi.de/work/forschung/cbmnqm/fopi.htm

HADES-Detektor
https://www.gsi.de/forschungbeschleuniger/forschung_ein_ueberblick/hades_experiment.htm

Youtube: Echo Online – Tag der Offenen Tür bei der GSI in Darmstadt
https://www.youtube.com/watch?v=SRcNysX78Rw

2 Gedanken zu „RMN044 GSI Darmstadt TdoT 2017

  1. Ben

    Vielen Dank für eure Aufnahme.

    Ich selbst war zwar auch vor Ort, habe mich aber total beim Timing verzettelt und von der eigentlichen Anlage nicht viel gesehen. Schön dass ich hier noch einen Eindruck und vor allem die grobe Funktionsweise mitbekommen konnte.

    Ich stand vor dem grünen Rechenzentrum in der Schlange, als ihr gerade gegenüber auch in der Schlange gestanden und darüber gesprochen habt. Darin war es dann leider “viel zu ordentlich” und die Rechner im Grunde normale Server. Die Hochregalbauweise allerdings interessant.

    Würde meine Tour gerne fortsetzen und bei einem Höhrertreffen im GSI wäre ich sicher dabei ;-)

    Antworten
    1. martin Beitragsautor

      Hallo Ben!
      Vielen Dank für Deine freundlichen Worte und die schöne Rückmeldung. Auch wir haben von den 5 ausgewiesenen Rundgängen ja nur zwei (zum Teil) geschafft. Insofern sitzen wir mit dem “verzetteln” schon im selben Boot. :-) Schade zu hören, dass es in dem großen Rechenwürfel gar nicht so spektakulär war. Das sah so vielversprechend aus. Da haben Lars und ich uns instinktiv ja richtig eingereiht, obwohl uns die Schlange vor der Strahlentherapie echt viel Zeit gekostet hat. Da habe ich im der Aufnahme einiges rausgeschnitten. Das wäre zu langweilig geworden. So ganz bald werden wir wohl auch nicht nochmal nach Darmstadt kommen, aber wenn das GSI mit einer Privatführung und Waffeln locken sollte, würde ich auf jeden Fall schwach werden :-) Und dann würde ich mich über ein Treffen sehr freuen. Viele Grüße, Martin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.