#ganzohr2014

Liebe Podcastfreundinnen und Podcastfreunde,

Florian Freiststetter hat vorhin am 2. April 2014 auf Twitter die spontane Idee für ein Treffen deutschsprachiger Wissenschaftspodcaster geboren:

https://twitter.com/astrodicticum/status/451326777416486912

Da wir im letzten Jahr unter dem Titel “ganz Ohr sein – Podcasts als Mittel zur Wissenskommunikation” einen Workshop an der Uni Witten/Herdecke durchgeführt haben, ruft das doch eigentlich ganz laut nach einer Neuauflage in diesem Jahr. Wie wäre es damit?

Ich mache jetzt hiermit einfach mal einen ersten Vorstoß. Florian hat ja zu recht gesagt, dass Twitter zur Absprache und Planung nicht besonders gut geeignet sei. Nach bewährtem Rezept bei den Pritlov’schen Hörertreffen, kann die Kommentarfunktion in einem Blog dafür aber durchaus gut funktionieren. Das würde ich hiermit gerne mal ausprobieren.

Also bitte: Wer hätte Interesse an einem Treffen deutschsprachiger Wissenschaftspodcaster in Witten? Wenn man so will also an einem #ganzohr2014?

Mir ist wichtig zu sagen: Ich will Florian die Idee nicht klauen. Ich biete hier lediglich meine/unsere Unterstützung dafür an.

Sagt mal was dazu, bitte. Viele Grüße,
Martin

NACHTRAG: Der Workshop im Juni 2013 war von der Uni gesponsert (Preisgeld). Das gibt’s nicht nochmal. Das müsste diesmal etwas kleiner (bescheidener) ausfallen. In sofern sollten wir nicht von “Workshop” sprechen. Eher von einem zwanglosen Treffen oder so.

Hör- und Lesetipps:

Eine kommentierte Linkliste “cooler” Wissenschaftspodcasts (von Henning Krause):
https://blogs.helmholtz.de/augenspiegel/2014/03/wissenschaft-auf-die-ohren-audiopodcasts/

Und hier eine LIste von Matthias Fromm:
https://github.com/matthiasfromm/Open-Science-Radio/blob/master/OSR021/Auszug_Wissenschaftspodcasts_MFR_2014-06-03.opml

Podcast-Workshop von Daniel Meßner (Beschreibung von Sascha Förster):
http://www.saschafoerster.de/2014/03/gehoer-verschaffen-podcast-workshop-fuer-wissenschaftler-bei-der-dhd2014-in-passau/

 

 

UPDATE 11.04.2014: (Terminvorschlag 03.10.2014)
Ich habe mir mal den Kalender angeschaut und Freitag, den 3. Oktober 2014 als ziemlich geeigneten Termin ausgemacht. Das ist noch so lange hin, dass man in Ruhe planen kann. Und “frei” sollten – zumindest die Deutschen – an dem Tag auch haben. Wer wäre denn mit diesem Termin einverstanden?

UPDATE 13.04.2014: (Spontanreffen bei der re:publica 2014)
Diejenigen, die im Mai bei der #rp14 dabei sind, könnten sich doch zusätzlich ganz gut bei, bzw. nach dem Vortrag (jubelnd!) von Nicolas – @icewalker1974 – treffen. Der Zeitpunkt ist aber noch nicht bekannt.

UPDATE 15.04.2014: (Spontantreffen auf #rp14: Mittwoch, 07.05.2014, 12:15 Uhr)
Der Vortrag von Nicolas ist am Mittwoch, 07.05.2014, zwischen 11:!5 Uhr und 12:!5 Uhr. Also eine gute Gelegenheit für ein anschließendes Spontantreffen um 12:15 Uhr vor stage 6.

UPDATE 06.06.2014 (Stand der Dinge)
Es wird mal Zeit für eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse. Also hier:

(1) Das Spontantreffen auf der re-publica war von wenig Erfolg gekrönt. Nicolas (@icewalker1974) hat zwar einen vielbejubelten Vortrag dort gehalten, doch außer Henning (@henningkrause) konnte ich keinen anderen Zuhörer vor stage 6 zur Teilnahme am 3. Oktober befragen. Immerhin: Henning hat den Termin 3.10.14 in WItten zugesagt.
(2) Die Forscherin Nele Heise (@neleheise) ist auf unseren Plan aufmerksam geworden https://twitter.com/neleheise/status/470671940626419712 Ich würde mich sehr freuen, wenn sie kommen und auch über ihre Forschung berichten würde.
(3) Florian (@astrodicticum) hat zwischendurch das Podstock-Camp als Alternative zum Podcastertreffen in den festen Mauern der UW/H erwogen, aber dann offenbar (gottseidank!) doch verworfen https://twitter.com/astrodicticum/status/470685005333938176 Damit hat das Treffen in Witten dann hoffentlich seine Zusage gewonnen?
(4) Holger (@holgi) hat leider abgesagt, weil er freitags immer arbeitet. Schade. https://twitter.com/holgi/status/454680130053734400 Von Tim Pritlove habe ich noch keine Antwort gehört.
(5) Beim Hörertreffen von @minkorrekt und @omegataupodcast hat Markus eine eineutige Zusage zur Teilnahme am 3. Oktober gemacht. Er kommt also auch (hoffentlich gemeinsam mit Nora). Das find ich super oder i.a.W. “des isch abr schee”!!
(6) In der Methodisch-Inkorrekt-Episode 27 http://241568.website.snafu.de/wordpress/ haben Nicolas und Reinhard erzählt, dass am 2. Oktober in NRW eine “Lange Nacht des Wissens” stattfinden wird. Das genaue Programm ist mir zwar noch nicht bekannt, aber wer immer am 3. Oktober beim Podcastertreffen in Witten dabei sein möchte ist herzlich eingeladen, in der Nacht davor mit mir durch das Ruhrgebiet zu wandeln. Das ist doch eine wunderbare Fügung, die wir unbedingt ausnutzen sollten. Nur müssen wir die Details noch ausknobeln, wenn etwas mehr als das bekannt ist: http://www.metropoleruhr.de/pl/regionalverband-ruhr/umwelt-freiraum/klimaexponrw-ruhr/lange-nacht-des-wissens.html
(7) Ich freue mich über das positive Echo und habe gerade schon mal einen Raum an der Uni in Witten gebucht …   :-)

UPDATE 15.08.2014 (Zeitplan und Podcastliste)
Ich habe einen (vorläufigen) Zeitplan entworfen, damit wir uns über die Struktur des Tages einmal austauschen können. Außerdem habe ich aus den beiden Listen von Henning und Matthias eine gemeinsame Podcastliste erstellt und auch noch durch eigene Fundstücke ergänzt. Links zu beiden Dateien findet ihr unten. Dazu kommt dann noch eine Liste mit Themen, über die wir reden könnten. Ich schlage vor, dass wir uns auf 2 oder 3 Kernthemen einschränken und versuchen, am Ende des Tages dazu auch ein Statement abzugeben. Dazu würde ich gerne eine Podcast-Episode (Arbeitstitel “Ganzohrzeit”) aufnehmen. Ebenso die Vorstellungsrunde, in der sich die Teilnehmer (m/w) vorstellen und ihre Podcasts/Projekte kurz beschreiben sollten. In den Dokumenten ist die Kommentar-Funktion freigeschaltet. Ergänzungen, Korrekturen, Wünsche etc. nehme ich gern entgegen. – Der Macher der Umfrage http://www.podcasting2014.de, Alexander Knickmeier, wird voraussichtlich auch kommen. – Bitte erzählt auch anderen davon. Vielleicht wird die LIste der Interessenten ja auch noch länger. – Über den Vorabend “Lange Nacht des Wissens” habe ich noch keine belastbaren Informationen. Irgendetwas findet aber auf jeden Fall statt. Also fragt Euch doch mal, ob Ihr Lust auf so eine “Nachtwanderung” hättet. Näheres folgt.

Zeitplan für 03.10.2014 (bitte mitgestalten!)
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1GAPvarVRMRGnKKyICMENEql2zJX-HqU6mEYeZnof7EA/edit?usp=sharing

Liste von WissPodcasts (bitte mitgestalten!)
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HZlsfUjycqHU0fyB7om7LLf1a7jP3735vf8xn8TBgak/edit?usp=sharing

Themenvorschläge (bitte mitgestalten!)
https://docs.google.com/document/d/1NiD5hlhPpwZjESjITh7UaSRmTPg9IQGHJ1wAZu6L9Bc/edit?usp=sharing

Infos zur “Lange Nacht des Wissens” alias “WissensNacht Ruhr”
http://www.wissensnacht.ruhr

Anfahrt zur Uni Witten/Herdecke, Standort WItten, Alfred-Herrhausen-Str. 50
http://www.uni-wh.de/universitaet/service/anfahrt/

Übernachtung
Wer die Nacht vom 2. auf den 3, Oktober schon in WItten verbringen möchte, findet im integrativen Hotel-Ardey eine der Uni relativ nahe gelegene Unterkunft. Unter dem Stichwort “ganzohr 2014” könnt Ihr dort Zimmer zum vergünstigten Preis (Wochenendtarif) buchen.
http://www.ardey-hotel.de/

Poster (ich habe kein Talent für sowas :-)
Plakat

Ein ganz und gar bescheidener Hinweis in “Methodisch inkorrekt Folge 32” :-)
http://241568.website.snafu.de/wordpress/?p=563#t=3:05:06.156

LIVESTREAMING
Wenn uns die Technik nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht, dann gibt es an dem Tag auch ein Live-Streaming von der Veranstaltung. Kimi und Werner von RedeMit.info haben für uns gezaubert und das “Studio 12” für uns eingerichtet. Hörbar dann hier:
http://redemit.info/RedeMit_Player_Kanal1.html

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Liste der Interessentinnen und Interessenten (Stand: 25.09.2014):

+0 Florian @astrodicticum Sternengeschichten Wrint-Wissenschaft
+1 Nicolas @Iccewalker1974 @Minkorrekt
+1 Reinhard @ReinhardRemfort @Minkorrekt
+1 Markus @markusvoelter @omegataupodcast
+1 Nora @omegataupodcast
+0 Henning @henningkrause
+1 Ronja @frolleinronja @inside_med
+1 Martin @MartinRuetzler
+0 Katrin @KonSciencePod
+0 Marielle @KonSciencePod
+0,5 Gudrun @modellansatz
+1 Sebastian @modellansatz
#? Matthias @matthiasfromm @opensciradio
+0 Konrad @konradfoerstner @opensciradio
+0 Stefan @openscienceASAP
+0 Daniel @meszner http://stimmen.univie.ac.at/
+1 Armin @AHimmelrath
+0 Christian @hoersuppe
+1 Iris @iwess1
+1
Alexander @Knickmeier http://podcasting2014.de/
+2 Detlef @blackmac42 und Sven @Jelanimorivagus
+1 Melanie @melaniebartos

Twitter-Rückmeldungen (Initiale Frage):
https://twitter.com/MartinRuetzler/status/454660254413094912
https://twitter.com/MartinRuetzler/status/454660320506544128

20 Gedanken zu „#ganzohr2014

  1. Florian Freistetter

    Ich hatte mir bei der Sache nicht unbedingt einen Workshop vorgestellt. Sondern einfach mal ein zwangloses Treffen von möglichst vielen deutschsprachigen Wissenschaftspodcastern – damit man mal über die jeweiligen Erfahrungen plaudern kann. Das muss also jetzt nicht konferenzmäßig mit großem Programm u.ä. aufgezogen werden – einfach mal treffen würde mir schon reichen.

    Antworten
    1. Minkorrekt Nicolas

      Ich sehe das wie Florian,
      ein großes Programm ist meiner Meinung nach nicht nötig. Erfahrungsaustausch bezüglich der Inhalte und der Technik würden mich interessieren. Und natürlich um mal die Gesichter hinter den Stimmen zu sehen. Witten wäre für mich natürlich perfekt gelegen, ich würde aber natürlich weiter fahren.
      Denkt ihr an einen Nachmittag oder an ein ganzes Wochenende?
      Sollen wir einen Termin im Herbst anplanen?

      Antworten
  2. stefankasberger

    Haltet mich am laufenden. Aus Berlin (geradiger Wohnsitz) rüber zu fahren wird für mich als Studi zeit- und geldmäßig etwas schwierig. Interessieren würde es mich aber auf jeden Fall.
    btw. wird es ein PodcasterInnen Treffen rund um die re-publica geben – mit Tim und Auphonic und weiteren Leuten. Da werd ich ziemlich sicher mitmachen.

    Und hier noch der Link zu unserem Podcast: http://openscienceasap.org/social/podcast-open-science-in-aktion/

    Grüße, Stefan

    Antworten
  3. Matthias Fromm

    Moin zusammen!

    Grundsätzlich finde ich das Zusammenkommen mit Gleichgesinnten – in diesem Sinne sogar im dreifachen Sinne (Podcaster, Wissenschaftsbegeisterte und wissenschaftsthematisierende Podcaster) – immer begrüßens- und lohnenswert.

    Es kommt halt, wie leider so oft, auf den Termin an. Und Witten ist halt von hier (Berlin) auch nicht gleich um die Ecke – aber irgendwas ist ja immer. ;-)

    Übrigens, kann man sicher ein paar Leute auch im Umfeld der re:publica auf dem Podlove Podcasting Workshop antreffen (03./04. Mai) – wie zum Beispiel mich. ;-)

    Lange Rede, kurzer Sinn: grundätzlich eine schöne Idee!

    Cheers,
    Matthias vom Open Science Radio

    Antworten
  4. Konrad

    Ich fände eine solche Zusammenkunft auch schön. Vielleicht kann man die Örtlichkeit überdenken um die Wege für alle/die meisten möglichst kurz zu halten. Witten/Herdeck hat zudem noch das Geschmäckle, dass es dort einen anthroposophischen Einschlag gibt.

    Konrad (ebenfalls vom Open Science Radio)

    Antworten
  5. Ronja

    Hallo,
    wir stecken zwar gerade noch in den Kinderschuhen, wir/ich würde aber gerne einen medizinischen Podcast aufziehen und würd mich gerne anschließen und mit vorbeikommen.
    Witten würde mir wunderbar passen!
    Liebe Grüße,
    Ronja

    Antworten
    1. Matthias Fromm

      Hi Martin!

      Ist noch lange hin und sieht daher terminlich noch gut aus. Da es ein Wochentag ist, käme es sicher auch noch einmal auf den finalen Ort und der damit verbundenen Anreisedauer an.

      Cheers,
      Matthias vom Open Science Radio

      Antworten
  6. iWESS

    Ich hätte auch Interesse, der Termin ist noch zu weit weg, um konkret zu zusagen.
    Gibt es was zur #rp14?
    Grüße Iris via @iwess1

    Antworten
    1. martin Beitragsautor

      Ich denke, diejenigen, die bei der #rp14 dabei sind, könnten sich doch ganz gut bei, bzw. nach dem Vortrag (jubelnd!) von Nicolas – @icewalker1974 – treffen. Der Zeitpunkt ist aber noch nicht bekannt. Ich schreib den Vorschlag oben mal dazu.

      Antworten
  7. Pingback: Methodisch inkorrekt – Folge 32 „Darmzombies“ | Methodisch inkorrekt

  8. Pingback: PodcasterInnen-Treffen #ganzohr2014 und #ppw14b – Coding History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.